Hand-Reicher

Teilnehmer

Hand-Reicher richtet sich an erwerbslose Männer im ALG II-Bezug. Angesprochen sind hierbei insbesondere Männer, die zuvor in einem handwerklichen oder kaufmännischen Beruf gearbeitet haben und sich nun eine Perspektive im sozialen Bereich vorstellen können.

Ziel

Die Teilnehmer werden über berufliche Möglichkeiten im sozialen Bereich informiert. So können sie eine Entscheidung treffen, ob hier eine berufliche Perspektive möglich ist.

Inhalte

Bei Hand-Reicher geht es um die Vermittlung von Informationen zu den verschiedenen Berufsfeldern im sozialen Bereich. Der Arbeitsmarkt in dieser Region wird beleuchtet Fachkräfte aus der Berufspraxis stehen zu Gesprächen bereit.

Über Hospitationstage können auch erste direkte Einblicke in einen möglichen Arbeitsalltag gewonnen werden.

  • Die Inhalte von Hand-Reicher im Überblick:
  • Überblick über den aktuellen Arbeitsmarkt (sozialer Bereich)
  • Vorstellen verschiedener Berufe im sozialen Bereich (z.B. Pflegehilfe, Schulbegleitung, etc.)
  • Kompetenzfeststellung
  • Bewerbungstraining
  • Berichte aus der praktischen Arbeit (z.B. Erzieher, Pfleger, etc.)
  • Informationen zu Qualifizierungsangeboten
  • Erste praktische Erfahrungen durch Hospitationen
  • Arbeit an weiteren Themen (Kommunikation, Geschlechterrollen, Self Care, etc.)

Umfang und Dauer

Hand-Reicher dauert sechs Wochen, wird an vier Tagen in der Woche durchgeführt und umfasst 20 Wochenstunden.

Orte

Die Maßnahme wird am Standort des Trägers in Halle (Westf.) durchgeführt.

Kosten

Für die Teilnehmer entstehen keine Kosten. Anfallende Fahrtkosten werden von uns erstattet.

Gefördert durch:

DIE FACHBEREICHE:

ANSPRECHPARTNERIN:

Christoph Blaschke
E-Mail: christoph.blaschke@intal.de
Telefon: 05201 / 8289207 oder 0176 / 98744696

Nachricht an Herr Blaschke senden:

    *Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an christoph.blaschke@intal.de widerrufen.